27-jähriger baut mit geklautem Motorrad schweren Unfall

Am Mittwochabend hat sich auf der B 156 bei Commerau ein Motorradunfall ereignet. Ein 27-Jähriger hatte auf der Bundesstraße die Kontrolle über eine Kawasaki verloren. Die Ninja kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete in einem Feld. Der Fahrer verletzte sich schwer und wurde in einem Krankenhaus notoperiert.

Die ersten Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass die Kawasaki in der Nacht zum 3. Mai 2016 in Dresden an der Regensburger Straße gestohlen worden war. Die angebrachten Kennzeichen aus dem Landkreis Bautzen gehörten an ein anderes Motorrad. Der verunfallte 27-Jährige war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er stand unter Drogeneinfluss und war im Besitz von Crystal. Die letzte ladungsfähige Anschrift des Mannes war eine Justizvollzugsanstalt.

Die Polizisten informierten den rechtmäßigen Eigentümer der Ninja und übergaben ihm das beschädigte Motorrad. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen fort. [Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild]


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen