5 Jahre Blaulicht-Paparazzo

Seit nun schön fünf Jahren könnt ihr Einsatzberichte und andere aktuelle Informationen auf der Internetseite Blaulicht-Paparazzo.de lesen. Genau am 5. Januar 2012 wurde der erste Beitrag auf dem Portal veröffentlicht. Seitdem wurden mehr als 2.500 Artikel veröffentlicht. Zu Spitzenzeiten waren wir mehrere hundert Mal selbst mit im Einsatz, um von verschiedenen Ereignissen zu berichten.

Neben den vielen teils tragischen Einsätzen waren es aber auch und vor allem die schönen Momente, die sicher noch lange in unseren Erinnerungen bleiben werden. Wir haben in den fünf Jahren eine Menge Erfahrungen gesammelt und Projekte initiiert, die wir nicht missen wollen. Es wurden Imagefilme gedreht, bei Übungen unterstützt und gemeinsame Ausbildungen praktiziert. Ein großes Dankeschön gilt hierbei allen Einsatzkräften, die uns in der Vergangenheit so viel Vertrauen entgegengebracht und mit uns zusammengearbeitet haben. War die Kommunikation anfangs noch recht zaghaft, so kann man mittlerweile von einem lobenswerten Miteinander sprechen. Auch in der Zukunft wollen wir diese Zusammenarbeit weiter ausbauen und sind für Projekte aller Art offen.

Neues Konzept und neuer Name

Blaulicht-Paparazzo.de hat sich in den letzten Jahren aber nicht so entwickelt, wie es ursprüglich geplant war. Das mag viele Ursachen haben, denen wir jetzt entgegen wirken wollen. Ein neues Konzept wurde erarbeitet, um auch in Zukunft interessante Beiträge bieten zu können. Ab morgen, dem 6. Januar 2017 findet ihr im Internet das neue Fachmagazin Feuer-Rettung-112.de – so wird auch unsere Facebookseite in Kürze heißen. Hier werden wir uns vor allem auf Fachthemen aus den Bereichen Feuerwehr und Rettungsdienst konzentrieren. Wir werden über größere Einsätze auch überregional berichten und regelmäßig Ratgeber zu Ausbilungen, Präventionen und anderen Schwerpunkten veröffentlichen. Einsatzfahrzeuge sollen vorgestellt werden und auch rechtliche Belange wollen wir immer wieder aufgreifen und anhand von aktuellen Beispielen erläutern.

Partner und Mitstreiter sind herzlich willkommen

Sollet ihr Interesse daran haben, an diesem Projekt mitwirken zu wollen, dann könnt ihr euch gern per Mail an info@feuer-rettung-112.de wenden. Natürlich freuen wir uns auch über Sponsoren, die uns finanziell oder materiell unterstützen. Auch hier sind wir jederzeit per Mail erreichbar.

An dieser Stelle möchte ich mich persönlich nochmals bei allen Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren und Rettungsdienste, sowie dem THW, der Polizei und allen anderen Hilfsorganisationen für die Zusammenarbeit in den letzten Jahren bedanken. Nicht nur im Rahmen des Projektes „Blaulicht-Paparazzo“ hat sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit entwickelt, sondern bereits viele Jahre davor, als ich mit der Arbeit im Blaulicht-Bereich anfing. Seit über zehn Jahren bin ich nun schon mit der Kamera unterwegs, wenn irgendwo ein Blaulicht zu sehen ist. Während früher eher Berührungsängste mit der damals gefürchteten Presse auftraten, so klappt das Zusammenspiel heute reibungslos.

Rico Löb

Ein großer Dank gilt außerdem den Zeitungs- und TV-Redaktionen und Agenturen, die regelmäßig auf unser Bild- und Videomaterial zurückgriffen und unsere Arbeit in dem Rahmen somit auch finanziell überhaupt erst ermöglichten.

Und nicht zuletzt möchten wir uns bei allen treuen Leserinnen und Lesern bedanken, die unseren Content regelmäßig konsumieren, uns immer wieder Feedback geben, uns auf dem Laufenden halten und immer wieder freundlich grüßen, wenn der Blaulicht-Caddy zu sehen ist. Ohne euch wäre Blaulicht-Paparazzo nie zu dem geworden, was es heute ist. Wir hoffen, ihr schaut weiter regelmäßig auf unserer neuen Seite vorbei und schreibt uns weiterhin Eure Ideen, Wünsche und Anregungen.

Dennoch wird die Internetseite unter dem Namen „Blaulicht-Paparazzo“ ab morgen nicht mehr aktualisiert und wie bereits erwähnt in das Fachmagazin „Feuer-Rettung-112.de“ umgewandelt. Nochmals DANKE an Euch alle.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen