Arbeiten an Holztür lösen Brand in Neukircher Tischlerei aus




Sonntagnachmittag haben in Neukirch Arbeiten an einer Holztür auf einem Grundstück am Moserweg ein unschönes Ende genommen. Ein 59-Jähriger hatte das Holz mit einer Heißluftpistole bearbeitet. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet die Tür später in Brand. Trotz sofortiger Löschversuche konnte der Mann ein Übergreifen der Flammen auf Teile einer Tischlerei nicht verhindern. Die hinzu geeilten Feuerwehrleute löschten die Flammen zügig und verhinderten so Schaden für das angrenzende Wohnhaus. Durch die Rauchentwicklung wurde eine 52-jährige Frau verletzt, sie wurde medizinisch versorgt. Der Sachschaden wurde nach ersten Schätzen auf  etwa 15.000 Euro beziffert.