Asylbewerber bei Auseinandersetzung mit Messer verletzt

Anzeige

Am späten Mittwochabend sind im Schlosspark von Holscha drei Bewohner einer nahen Asylbewerberunterkunft in Streit geraten. Dabei sollen zwei 30 und 59 Jahre alte Männer einen 18-Jährigen attackiert haben. Sie verletzten den jungen Mann auch oberflächlich am Bauch mit einem Messer. Das Opfer wurde in einem Krankenhaus versorgt. Eine Streife der später hinzu gerufenen Polizei nahm die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind bis dato nicht geklärt. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.