Aufregung an Radeberger Supermarkt




Aufregung auf der Dr.-Albert-Dietze-Straße in Radeberg. Am Donnerstag Abend eilten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zum dortigen Netto-Markt. Ein aufgebrachter Mann hatte hier für Tumulte gesorgt. Was war passiert? Gegen 18.30 Uhr bemerkten Passanten, wie eine Frau völlig aufgelöst aus einem Haus rannte und Zuflucht im Supermarkt suchte. Ihr folgte ein sichtlich aufgebrachter Mann. Ein Passant erkannte die Situation und folgte dem Mann in den Netto-Markt, um ihn festzuhalten. Dort kam es zur Rangelei, der offenbar alkoholisierte Mann wurde zu Boden geworfen, verletzte sich dabei leicht und wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Rettungskräfte des DRK und der Feuerwehr kümmerten sich um den Mann, der lautstark die Polizisten beschimpfte. Was zwischen ihm und seiner Frau vorgefallen ist, ist unklar.