Autodieb aufgespürt – Polizei ehrt Hund „Hartmann“

Am 10. Juni 2016 hat sich die Polizei bei einer hilfsbereiten Frau bedankt. Polizeirätin Susann Benad-Uslaub, Leiterin des Polizeireviers in Kamenz, überraschte Kathrin Hommel mit einem Blumenstrauß. Im Fokus stand ihr Hund Hartmann, der in Bretnig-Hauswalde vor wenigen Tagen einen Autodieb aufgespürt hatte. Für seine Leistung überreichte die Revierführerin einen Gutschein für Hundefutter.

In der Nacht zum 3. Juni 2016 wurde im ostwestfälischen Lemgo ein Audi A 6 gestohlen. Der Fahrer des Wagens, ein 31-jähriger polnischer Staatsbürger, hatte mit der Limousine rund 400 Kilometer unentdeckt zurückgelegt, als eine Streife des Autobahnpolizeireviers Dresden auf das Fahrzeug aufmerksam wurde. Es kam zu einer Verfolgungsfahrt, die im Gewerbegebiet von Bretnig-Hauswalde auf einer Wiese endete. Hier stellte der Tatverdächtige das Auto ab und flüchtete zu Fuß.

Beim Spazierengehen nahe einem Supermarkt wurde Hartmann am Vormittag auf den Mann aufmerksam. Dieser hatte sich in einem Gebüsch versteckt. Während der Hund den Tatverdächtigen in Schach hielt, verständigte Frau Hommel die Polizei. Eine alarmierte Streife nahm den Mann vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Görlitz erließ ein Richter Haftbefehl gegen den dringend Tatverdächtigen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen