Autofahrer fährt kilometerweit auf der Felge

Durch Mitteilungen mehrerer Zeugen erging am Freitagabend die Meldung an die Polizei, dass im Haselbachtal ein Pkw Skoda unterwegs war. Dieser fuhr am rechten Vorderrad nur noch auf der Felge. Beamte des Polizeireviers Kamenz stellten den Pkw am Bahnübergang in Gelenau fest. Der Fahrer des Skoda saß noch am Steuer. Die folgende Kontrolle ergab, dass der 22-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Ein Atemalkoholtest ergab 0,7 Promille, ein Drogenschnelltest verlief positiv. An dem nicht zugelassenen Skoda waren die Kennzeichen eines anderen Pkw angebracht. Zudem erbrachte die weitere Prüfung, dass der Schaden am Fahrzeug von einem sich zuvor ereigneten Verkehrsunfall in Ohorn stammt. Von der dortigen Unfallstelle aus verliefen auch die Kratzspuren der Felge bis ins Haselbachtal. Es folgte die Blutentnahme beim Fahrer. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen