Bautzener Polizeirevier mit Eiern beworfen




In der Nacht zu Samstag haben in Bautzen drei junge Männer das Polizeirevier in der Bahnhofstraße mit Eiern beworfen. Anschließend flüchteten sie. Polizisten stellten die Eierwerfer im Alter von 17,18 und 24 Jahren wenig später im Hinterhof des Landratsamtes. Auch wenn am Gebäude des Polizeireviers kein Schaden entstand, ist ein solches Verhalten natürlich verboten. Die Beamten fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Die jungen Männer durften die angerichtete „Sauerei“ noch an Ort und Stelle beseitigen. (Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild)