Bautzener Polizeirevier mit Eiern beworfen

In der Nacht zu Samstag haben in Bautzen drei junge Männer das Polizeirevier in der Bahnhofstraße mit Eiern beworfen. Anschließend flüchteten sie. Polizisten stellten die Eierwerfer im Alter von 17,18 und 24 Jahren wenig später im Hinterhof des Landratsamtes. Auch wenn am Gebäude des Polizeireviers kein Schaden entstand, ist ein solches Verhalten natürlich verboten. Die Beamten fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Die jungen Männer durften die angerichtete „Sauerei“ noch an Ort und Stelle beseitigen. (Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen