Bei Mäharbeiten – LKW kracht in Schilderwagen

Auf der S177 hat es am Mittwoch Morgen einen schweren Unfall gegeben. Mitarbeiter der Straßenmeisterei führten in Höhe der Abfahrt Wallroda Mäharbeiten durch. Dazu stand ein Transporter mit Schilderwagen am rechten Fahrbahnrand, Hinweisschilder und eine Geschwindigkeitsbegrenzung machten auf die Gefahrenstelle aufmerksam. Dennoch übersah der Fahrer eines Getränkelasters offenbar das orangene Fahrzeug und krachte mit voller Wucht in den Anhänger der Straßenmeisterei. Dieser wurde völlig zerstört in den Straßengraben geschleudert. Den Transporter schob der LKW vor sich her, ehe auch dieser im Straßengraben landete. Alle drei Mitarbeiter der Straßenmeisterei kamen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, ehe ein Spezialunternehmen die Fahrbahn reinigte und die Bergung übernahm. Die Polizei ermittelt zu den genauen Umständen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen