Beiersdorf: Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag gegen 13:45 Uhr in Beiersdorf. Ein 81-jähriger Fahrer eines Renaults befuhr die Alte Schulstraße und hatte die Absicht auf die Löbauer Straße aufzufahren. Aus gegenwärtig noch ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß mit einem 40-jährigen Motorradfahrer, welcher auf der Löbauer Straße mit seiner MZ unterwegs war. Dieser wurde schwerverletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.  Auf Grund auslaufender Betriebsstoffe machte sich der Einsatz der Feuerwehr erforderlich. Das Krad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei diesem Verkehrsunfall entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Die Straße musste für reichlich zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz war vor Ort und hat die Unfallaufnahme und weitere Bearbeitung übernommen. (Symbolbild | PD Görlitz)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen