Bernsdorf: Rollstuhlfahrer entblößt sich im Freibad




Ein vermeintlicher Gast im Waldbad zu Bernsdorf belästigte am Samstag Nachmittag die Badegäste, indem er unbekleidet in seinem Rollstuhl auf der Anlage umherfuhr. Nachdem er vom Bademeister ein Hausverbot ausgesprochen bekam und die Anlage verlassen musste, wartete bereits die Polizei am Eingang. Für die Beamten hatte er nur noch beleidigende Worte übrig. Der gehbehinderte Mann muss sich nun wegen exhibitionistischer Handlungen, Beleidigung und wegen grob anstößiger und belästigender Handlungen verantworten. (PD Görlitz | Symbolbild)