Bischofswerda: Erste Flüchtlinge werden noch in der Nacht erwartet




Auf der Belmsdorfer Straße in Bischofswerda laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Direkt am bisherigen Asylbewerberheim wird im ehemaligen Herrenmode-Gebäude gerade eine Erstaufnahmeeinrichtung für bis zu 400 Flüchtlinge aufgebaut. Dutzende Helfer von Technischem Hilfswerk (THW) und Deutschem Roten Kreuz tragen Bänke und andere Dinge in die alten Hallen. Man rechne damit, dass noch in der Nacht die ersten Asylbewerber hier eintreffen. Wann genau könne man aber noch nicht sagen, so ein Verantwortlicher am Donnerstag Abend vor Ort. Allgemein hält man sich hier mit Informationen zurück. Ein Zugang zum Gebäude wird Pressevertretern vorerst nicht gewährt und auch Fotos sind nicht erwünscht. Morgen soll es mehr Infos von den Verantwortlichen geben, hieß es.