Bischofswerda: Kinderwagen gerät in Keller in Brand

Die Mieter in der Heinrich-Mann-Straße 1 in Bischofswerda sind fassungslos. Schon wieder hat es in ihrem Hauseingang gebrannt – und das schon zum vierten Mal in drei Jahren! Diesmal war es ein Kidnerwagen im Keller, der den Flammen zum Opfer fiel. Doch die waren weniger das Problem. Durch die Kameraden der Feuerwehr wurde der Brand schnell gelöscht. Aber der dichte Qualm hat seine Spuren hinterlassen. Mieter konnten aufgrund des giftigen Geruchs vorerst nicht zurück in ihre Wohnungen. Außerdem muss erst ein Kriminaltechniker die Brandursache klären. Dass  sich ein Kinderwagen nicht von allein entzündet ist den Nachbarn allerdings schon klar. Und dass es der vierte Brand in wenigen Jahen ist, dass soll wohl auch kein Zufall sein. „Wir haben Anzeige gegen Unbekannt gestellt, die Polizei ermittelt“, so Heike Preusche von der zuständigen Wohnungswirtschaft. Schon nach dem ersten Feuer hatten sie und ihre Kollegen Rauchmelder in den Räumlichkeiten installiert. Diese haben auch heute angeschlagen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Im Laufe des Tages sollen die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren können.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen