Bischofswerda: Unbekannter erpresst 11-jähriges Mädchen

Am Dienstagmorgen verlangte ein Unbekannter von einem Kind Bargeld. Das Mädchen war auf dem Weg zur Förderschule Bischofswerda und lief über den Markt zur Kamenzer Straße. Dort wurde sie von einem Mann angesprochen, der mit einem schwarzen Hund unterwegs war. Die Person trat vor das Kind, erfasste es kräftig an den Handgelenken und verlangte die Herausgabe von fünf Euro Bargeld.  Die 11-Jährige empfand dadurch Schmerzen und fing an zu schreien. Zwei Männer eilten zur Hilfe, der Unbekannte entfernte sich in Richtung Markt. Die Polizei ermittelt wegen Erpressung. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen (Telefon 03591 356-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Insbesondere werden die beiden Männer, die dem Mädchen zur Hilfe eilten, gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.  (PD Görlitz | Symbolbild)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen