Bomben-Alarm in Bautzen! Herrenloser Koffer sorgt für Aufsehen

Bomben-Alarm am Dienstag Mittag in Bautzen! Gegen 11.45 Uhr entdeckte man am Bahnhof einen herrenlosen Koffer. Das Gepäckstück stand neben einer Bank an Bahnsteig 1. Die Bundespolizei rückte an, es bestand der Verdacht, dass sich etwas gefährliches im Inneren des Koffers befinden könnte. Um 12.30 Uhr wurde das Gelände evakuiert und der Zugverkehr eingestellt. Ein Entschärfer der Bundespolizei machte sich auf den Weg. Das Gepäckstück wurde schließlich geröntgt. Der Experte wertete die Bilder anschließend aus und entschied sich dazu, den Koffer zu öffnen. Hier stellte man lediglich Kleidung, Bücher und persönliche Gegenstände fest. Inzwischen wurde auch der Besitzer festgestellt, er war auf der Weiterreise nach Cottbus und hatte den Koffer schlichtweg vergessen. Seit 15 Uhr rollt der Bahnverkehr wieder.

Bomben-Alarm am Dienstag Mittag in Bautzen! Gegen 11.45 Uhr entdeckte man am Bahnhof einen herrenlosen Koffer. Das Gepäckstück stand  neben einer Bank an Bahnsteig 1. Die Bundespolizei rückte an, es bestand der Verdacht, dass sich etwas gefährliches im Inneren des Koffers befinden könnte. Um 12.30 Uhr wurde das Gelände evakuiert und der Zugverkehr eingestellt. Ein Entschärfer der Bundespolizei machte sich auf den Weg. Das Gepäckstück wurde schließlich geröntgt. Der Experte wertete die Bilder anschließend aus und entschied sich dazu, den Koffer zu öffnen. Hier stellte man lediglich Kleidung, Bücher und persönliche Gegenstände fest. Inzwischen wurde auch der Besitzer festgestellt, er war auf der Weiterreise nach Cottbus und hatte den Koffer schlichtweg vergessen. Seit 15 Uhr rollt der Bahnverkehr wieder.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen