Brauna: 60-jähriger stirbt bei Baum-Crash




Ein tragischer Unfall ereignete sich am Dienstag Nachmittag auf der S100 kurz vor dem Ortseingang Brauna. Ein opel war aus Kamenz kommend unterwegs, als der Wagen plötzlich aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum krachte. Das Auto wurde völlig zerstört, Einsatzkräfte der Feuerwehr schnitten den Fahrer aus dem zertrümmerten Fahrzeug. Trotz sofortiger Maßnahmen des Notarztes konnte dem Fahrer nicht mehr geholfen werden, er verstarb noch am Unfallort. Die S100 ist zur Stunde noch immer voll gesperrt.

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Dienstag Nachmittag auf der S100 kurz vor dem Ortseingang Brauna. Ein Opel Omega war aus Kamenz kommend unterwegs, als der Wagen plötzlich aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum krachte. Das Auto wurde völlig zerstört, Einsatzkräfte der Feuerwehr schnitten den 60-jährigen Fahrer aus dem zertrümmerten Fahrzeug. Trotz aller Bemühungen: „Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle“, so Polizeisprecher Thomas Knaup. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat nun die Ermittlungen zu Unfallursache und genauem Hergang aufgenommen. Dazu wurden vor Ort Spuren aufgenommen, die nun ausgewertet werden müssen.