Bundeswehr kommt in Flüchtlingsunterkunft zum Einsatz

An der neuen Asylbewerber Erstaufnahmeeinrichtung in Bischofswerda kommt jetzt auch die Bundeswehr zum Einsatz. Am Freitag Mittag kamen zwei Transporter an, in denen sich mehrere Soldaten befanden. Welche Aufgaben auf die Männer warten, ist gegenwärtig noch nicht bekannt. Allgemein hält man sich mit Informationen vor Ort bedeckt. Inzwischen sind vier Busse mit Flüchtlingen eingetroffen. Mehrere Mobiltoiletten wurden vor dem Heim aufgestellt, ein Krank bringt derzeit weitere Sanitärcontainer in Stellung. Die Polizei ist weiter vor Ort und sichert das Geschehen ab. Inzwischen kamen auch Schüler und Nachbarn, die ihre Hilfe angeboten haben und Spenden abgeben möchten.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen