Burkau: Anhänger mit Crosskart brennt ab

Tragisches Ende einer Autofahrt am Freitag Nachmittag auf der A4 an der Anschlussstelle Burkau. Hier war ein PKW-Gespann in Fahrtrichtung Dresden unterwegs, als an dem Anhänger aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausbrach. Geistesgegenwärtig stoppte der Fahrer den Wagen, koppelte den Anhänger ab und parkte das Auto in sicherer Entfernung. Dann mussten die Insassen zuschauen, wie der Anhänger samt wertvoller Ladung völlig ausbrannte. Mit ihm auch ein sogenanntes Crosskart, welches auf dem Transportmittel befestigt war. Die alarmierte Feuerwehr konnte zwar die Flammen löschen, aber einen Totalschaden nicht verhindern. Da auch Schaum zum Löschen eingesetzt wurde, sperrte man die Autobahn zeitweise, um die Fahrbahn zu reinigen. Verletzt wurde zum Glück niemand. (RL)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen