Carport mit Auto abgebrannt – Kripo ermittelt

In den frühen Dienstagmorgenstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zu einem Carportbrand in die Kamenzer Elsteraue. Als die ersten Einsatzkräfte wenige Minuten nach dem Bemerken des Brandes vor Ort eintrafen, brannte der Doppelcarport bereits in voller Ausdehnung. Während ein darunter abgestellte PKW Mercedes zu diesem Zeitpunkt ebenfalls bereits in Flammen stand, konnte ein VW noch unversehrt herausgefahren werden. Der Carport und der acht Jahre alte Mercedes wurden durch das Feuer erheblich beschädigt und sind bis zur Unbrauchbarkeit verbrannt.

Das Übergreifen des Feuers auf das ca. zehn Meter entfernte Reihenhaus konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Eine Gefahr für die Bewohner bestand zu keinem Zeitpunkt.

Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere Zehntausend Euro. Insgesamt wurden vier umliegende Wehren zur Brandbekämpfung eingesetzt. Diese rückten mit sieben Fahrzeugen und 33 Kameraden vor Ort an.

Ein Brandursachenermittler wird sich im Verlauf des Tages mit dem Brandgeschehen vor Ort vertraut machen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. [Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen