Direkt vor der Feuerwehr – Kleinlaster geht in Flammen auf – Fahrer leicht verletzt




Als ob es die Besatzung eines Kleintransporters Montagabend geahnt hätte! Vater und Sohn waren mit ihrem Gefährt am späten Montag Nachmittag auf der S 95 Richtung Dörgenhausen unterwegs, um bei der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr Ladung abzugeben. In Höhe der Dörgenhausener Feuerwehr jedoch sollen die beiden Insassen bereits Gestank bemerkt haben, was sie aber nicht davon abhielt, bis zum Stützpunkt der Floriansjünger zu fahren. Bei der Dörgenhausener Feuerwehr angekommen, fing ihr Laster allerdings Feuer. Weil der 31-jährige Fahrer noch die Ladung vor den Flammen retten wollte und das brennende Auto auslud, zog er sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Am Lkw Renault entstand ein geschätzter Schaden von rund 2.000 Euro. (Quelle: PD Görlitz)