Drauschkowitz: Geschwindigkeitskontolle auf der S119

Der Verkehrsüberwachungsdienst der Polizeidirektion kontrollierte am Dienstagnachmittag bis in die Abendstunden hinein auf der    S 119 die Geschwindigkeit. An der Messstelle zwischen Stiebitz und Drauschkowitz gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. In fünfeinhalb Stunden passierten rund 1.300 Fahrzeuge die Lichtschranke. 59 Fahrer hielten sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Neun Fahrzeuge waren dabei so schnell, dass deren Lenker nun ein Bußgeld erwarten. Mit 113 km/h war ein Pkw mit Bautzener Kennzeichen trauriger „Spitzenreiter“. Auf den Mann am Steuer kommen voraussichtlich 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte in der Flensburger Kartei und ein einmonatiges Fahrverbot zu. (Symbolbild | PD Görlitz)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen