Drei Verletzte nach schwerem Unfall in Pulsnitz

Anzeige

Zu einem schweren Unfall kam es am Samstag Mittag auf der Kamenzer Straße in Pulsnitz. Der 60-jährige Fahrer eines Citroen fuhr stadteinwärts und verlor offenbar aufgrund medizinischer Pobleme die Kontrolle über sein Fahrzeug. Daraufhin kam er nach links auf ie Gegenfahrbahn und kollidierte hier mit einem Peugeot. In der Folge stieß der Citroen frontal mit einem hinter dem Peugeot schon stehenden Volvo zusammen. Der Unfallverursacher wurde schwerverletzt, der Fahrer des Peugeot und ein Kind (11) in dem Pkw Volvo wurden leicht verletzt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro. Die Kamenzer Straße war stundenlang gesperrt. Neben zahlreichen Rettungskräften war auch die Feuerwehr Friedersdorf im Einsatz.