Dreiseitenhof in Kamenz in Brand

Am frühen Sonntagmorgen kam es zu einem Brand eines unbewohnten Dreiseitenhofes. Zunächst wurde die Feuerwehr Kamenz zu einem Scheunenbrand gerufen. Das Objekt brannte in vollem Ausmaß. Schnell griffen die Flammen auf das angrenzende Wohnhaus und ein weiteres Nebengebäude über. Zur Brandbekämpfung waren schließlich die Wehren aus und um Kamenz mit zehn Fahrzeugen und 43 Kameraden eingesetzt. Bei den Löscharbeiten musste ein Kamerad mit Kreislaufbeschwerden behandelt werden. Weitere Verletzte gab es nicht. Das Wohnhaus und die Nebengebäude sind schwer beschädigt und unbewohnbar. Die Ermittlungen zu Brandursache hat die Kriminalpolizei auf genommen und dauern noch an. Ein Brandursachenermittler wurde mit der Ursachenforschung beauftragt. (Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen