Dresden: Auffahrunfall legt Verkehr auf der A4 lahm

Auf der A4 Görlitz Richtung Dresden kurz vor dem Autobahnkreuz Dresden-Nord hat es am Freitag Morgen gekracht. Aus ungeklärter Ursache stießen ein PKW und ein polnischer Kleintransporter zusammen. Offenbar gab es mehrere Verletzt, Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. In Folge der Sperrung der Fahrbahn kam es zu einem kilometerlangen Stau bis nach Ottendorf-Okrilla. Erst als die Autobahn einspurig geöffnet wurde, löste sich der Stau auf. (RL)