Eibau: Einsturzgefahr nach Verpuffung

Nachdem der Schornstein einer ehemaligen Fabrik in Eibau kurz vor Ostern bei einer Verpuffung Schaden nahm, gilt die Esse nun als einsturzgefährdet. Das hat die Bauaufsichtsbehörde das Landratsamtes angeordnet. Seit dem Auftreten eines Risses am Dienstag vor Ostern, sei der Schaden offensichtlich schlimmer geworden, einzelne Stücke sollen bereits herausgebrochen sein. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit bestehe jedoch nicht. Der Schornstein befindet sich auf einem abgesperrten Gelände, wo keine öffentliche Straße oder Weg vorbeiführt. (RL)

[slideshow]