Einbrecher haben es auf Feuerwehrdepot abgesehen

In den Nachtstunden von Freitag auf Samstag drangen Unbekannte gewaltsam in das Feuerwehrdepot in Medingen auf der Hauptstraße ein. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht und zwei Digitalkameras, Schlüssel, ein Handy und eine Taschenlampe gestohlen. Ein Kriminaltechniker war im Einsatz und sicherte Spuren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro, zur Höhe des Diebstahlschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. [Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen