Feuer in Rossendorfer Gasthaus wurde offenbar absichtlich gelegt

Nachdem am frühen Montag Morgen ein Großbrand ein Gasthaus im Dresdener Vorort Rossendorf vernichtete, ermittelt die Polizei nun wegen Brandstiftung. Kriminalbeamte hatten den Ort des Geschehens ausführlich untersucht und waren dabei offenbar auf Indizien gestoßen, die diese Vermutung bekräftigen. „Im Ergebnis gehen die Ermittler davon aus, dass das Feuer gelegt wurde“, so ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die Kripo ermittelt nun weiter und ruft Zeugen auf, sich zu melden. Wer Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Brand gemacht hat, sowie verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat soll sich bitte bei der Polizeidirektion Dresden unter der Nummer 0351 483 22 33 melden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen