Feuerwehr-Kamerad bei Unfall in Schmorkau verletzt




Bereits am Dienstag Nachmittag hat sich auf der B97 bei Schmorkau ein schwere Unfall ereignet. Der 36-jährige Fahrer eines VW Golf war mit seinem Fahrzeug in Richtung Königsbrück unterwegs. Auf einem geraden Streckenabschnitt wollte er nach links auf einen unbefestigten Weg in Richtung Weißbach abbiegen.Ein herannahender Audi hatte jedoch gerade zum Überholen angesetzt und stieß mit voller Wucht in die Fahrerseite des VW. „Da der 36-Jährige offenbar nicht angeschnallt war, wurde er bei der Kollision aus seinem Golf geschleudert und schwer verletzt“, so ein Sprecher der Polizeidirketion Görlitz. Der 60-jährige Audi-Fahrer erlitt ersten Angaben zufolge leichte Verletzungen. Die Feuerwehren aus Königsbrück und Schmorkau rückten an, um auslaufende Betriebsmittel aufzunehmen und die Einsatzstelle abzusichern. Besonders tragisch: bei dem VW-Fahrer handelte es sich um einen Kameraden der Ortswehr Schmorkau. Auf ihrer Internetseite sprachen die Einsatzkräfte ihre Genesungswünsche aus. Währenddessen sucht die Polizei Zeugen zu dem Unfall. Wer den Unfall oder die beiden beteiligten Autos auf der B 97 beobachtet hat, wird gebeten, sich im Autobahnpolizeirevier Bautzen (Telefon 03591 367-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. [Fotos: Privat]