Feuerwehrleute können wieder im Container üben

Anzeige

Auf dem Gelände des Feuerwehrtechnischen Zentrums (FTZ) in Bischofswerda können die Feuerwehrleute aus dem Landkreis Bautzen seit heute wieder in einem sogenannten Brandübungscontainer trainieren. Wie schon in den vergangenen Jahren stellt die ENSO NETZ GmbH diese mobile Brandübungsanlage kostenlos zur Verfügung. Die Feuerwehrkameraden können vom 26. Mai bis 1. Juni 2016 unter nahezu realen Bedingungen die Bekämpfung von Bränden an Strom- und Gasverteilungsanlagen trainieren. In dem über 40 Quadratmeter großen Übungscontainer werden verschiedenste Einsatzszenarien wie z. B. Zimmer-, Treppen-, Verteilerkasten- oder Gasleitungsbrände simuliert. Mehr als 400 Kameraden aus 50 Feuerwehren des Landkreises werden im oben genannten Zeitraum die Möglichkeit zum Training nutzen. [Foto: Archiv]