Feuerwehrmann stirbt bei Hochwassereinsatz in Baden-Würtemberg




Nach den heftigen Unwettern in der Nacht zu Montag ist in Schwäbisch-Gmünd in Baden-Würtemberg ein Feuerwehrmann tödlich verunglückt. Der Mann war an einer Rettungsaktion beteiligt, bei der ersten Angaben zufolge auch die zu rettende Person ums Leben kam. Welche Umstände genau eine Rolle spielten, ist noch nicht bekannt. Das Unwetter löste vor allem in Bayern und Baden-Würtemberg Überflutungen und Schlammlawinen aus, örtlich herrschte sogar Katastrophenalarm. Sachsen blieb weitestgehend verschont. Im weiteren Verlauf der Woche ist immer wieder mit weiteren Gewittern zu rechnen, welche allerdings nicht mehr so stark ausfallen sollen.