Frau in Bautzen überfallen und begrabscht

Eine Frau ist am Montagmorgen in Bautzen von einem Unbekannten überfallen worden. Die Tat geschah gegen 07:00 Uhr auf der Albert-Einstein-Straße in Höhe der Hausnummer 25. Ein Unbekannter näherte sich der 31-Jährigen von hinten, er kam aus Richtung des sogenannten „Schwarzen Wegs“. Der Täter zog der Geschädigten das Oberteil herunter und berührte sie an der Brust. Die Frau leistete Gegenwehr. Der Mann ließ daraufhin von ihr ab und flüchtete zurück in Richtung des „Schwarzen Wegs“. Die 31-Jährige verständigte die Polizei. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Unbekannte soll etwa 30 bis 35 Jahre alt, 1,85 Meter groß und schlank sein. Er hatte eine helle Hautfarbe und trug sehr dunkles, welliges, über die Ohren reichendes Haar. Einzelne Haarsträhnen fielen in die Stirn. Der Täter war mit einer dunklen, knielangen Hose mit einem gelben Aufnäher, einem dunklen T-Shirt und dunklen Turnschuhen bekleidet.

Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Angaben zur Identität des Täters machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Görlitz (Telefon 03581 468-100) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. [Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen