Göda: Feuerwehr rettet verunfallten Arbeiter von Hausdach

Auf einer Baustelle im Gödaer Ortsteil Siebitz ist am Donnerstag Nachmittag ein Mann verunglückt. Der Arbeiter war bei Arbeiten auf dem Dach eines Hauses gestürzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den mann, konnte ihn alleine jedoch nicht sicher nach unten in den Rettungswagen bringen. Die Feuerwehr wurde schließlich angefordert. Neben der Freiwilligen Wehr aus Göda rückten auch die Kameraden der Berufsfeuerwehr Bautzen mit ihrer speziellen Drehleiter an. Mit dieser konnte der Patient letztendlich sicher nach unten gebracht werden. Zuvor mussten jedoch noch einige Sträucher und Äste auf einem Nachbargrundstück mit der Kettensäge entfernt werden, da das Fahrzeug sonst nicht durch die schmale Grundstückseinfahrt gepasst hätte. Zum Gesundheitszustand des Verunfallten liegen keine Angaben vor. (RL)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen