Görlitz: Eingeschlossen – 29-jährigen aus Supermarktgelände befreit

Einen Notruf der ungewöhnlicheren Art erhielt am Samstagabend die Rettungsleitstelle Ostsachsen. Ein 29-Jähriger wurde auf dem Gelände eines Supermarktes eingeschlossen. Bei dem Versuch, über den Zaun in die Freiheit zu klettern, stürzte er ab und verletzte sich. Die Feuerwehr öffnete das Tor und der junge Mann wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Görlitz gebracht.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen