Görlitz: Kochende Eier lösen Feuerwehreinsatz aus

In den frühen Morgenstunden am Dienstag wurden Feuerwehr und Polizei in Görlitz in den Lindenweg gerufen. Ein Nachbar hatte Rauch festgestellt und die Einsatzkräfte alarmiert. Ein Mieter hatte zuvor Eier kochen wollen. Dabei war er offenbar eingeschlafen. Als ein Brandmelder auslöste, wurde er munter, stellte den Herd ab und begann seine Wohnung zu lüften. Die Berufsfeuerwehr war mit sechs Kameraden vor Ort, brauchte jedoch nicht mehr einzugreifen und kehrte zurück zur Wache. (PD Görlitz | Symbolbild)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen