Großbrand in Coswig – Werkstatt komplett ausgebrannt

Im Gewerbegebiet an der Köhlerstraße in Coswig ist am frühen Mittwoch Morgen eine Werkstatt in einer Lagerhalle komplett ausgebrannt. Gegen 5.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, bereits beim Eintreffen stand die Werkstatt in Vollbrand. Da man nicht wusste, ob noch Gasflaschen oder andere Gefahrenquellen in den Räumlichkeiten lagern, entschied man sich das Gebäude nicht mehr zu betreten und ausschließlich von Außen gegen die Flammen vorzugehen. Durch den Brand entstand eine große schwarze Rauchwolke, die Polizei riet Anwohnern, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Trotz aller Schwierigkeiten hatten die Kameraden der umliegenden Feuerwehren rasch auch die letzten Flammen gelöscht, sodass man zügig mit einem Schaumeinsatz beginnen konnte, um gegen die restlichen Glutnester vorzugehen. Derzeit ist die Lagerhalle einsturzgefährdet, ein Gutachter muss klären, inwieweit das Gebäude überhaupt noch genutzt werden kann. Warum das Feuer ausbrach ist noch unklar, die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen