Grossbrand in Pirna – alte Scheune fackelt neben Supermarkt ab

Eine Scheune ist am Montag Mittag in Pirna komplett niedergebrannt. Gegen 11.20 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, direkt an der B172 sollte sich das Brandobjekt befinden. „Schon auf der Anfahrt wurde das Alarmstichwort auf Großbrand erhöht“, so Einsatzleiter Peter Kammel. Er und seine Kameraden hatten Mühe, den benachbarten Supermarkt vor den Flammen zu schützen. „Letztendlich wurde der Supermarkt geräumt, da wir nicht wussten, ob das Feuer letztendlich übergreift“, so der Einsatzleiter weiter. Doch die Mühe der Feuerwehrleute lohnte sich. Durch den Einsatz von zwei Drehleitern und mehreren Strahlrohren vom Boden aus gelang es, die Flammen einzudämmen. Nach gut einer Stunde war der Großteil des Feuers dann gelöscht. Die Restablöschung zog sich jedoch noch mehrere Stunden bis in den Nachmittag. Zur Brandursache lagen vor Ort noch keine Angaben vor.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen