Großerkmannsdorf: Unfall verursacht und abgehauen

Einfach abgehauen ist am Montag Nachmittag der Verursacher eines Unfalls in Großerkmannsdorf. Das behaupten zumindest die Beteiligten des Unfalls. Ihren Aussagen zufolge hatte der unbekannte PKW einen Traktor am Ortseingang überholt. Ein Mini Cooper im Gegenverkehr erkannte die Gefahr und lenkte eine Notbremsung ein. Ein dahinter fahrender Mercedes fuhr auf den Mini auf, während der Überholende wieder auf seine Spur einscherte und davon fuhr. Durch die Wucht des Auffahrunfalls wurde der Mini jedoch im Anschluss gegen den Traktor auf der Gegenfahrbahn geschoben. An den drei Fahrzeugen entstand zum Glück nur Sachschaden – offen bleibt aber, wer das Ganze verursacht hat. (RL)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen