Großröhrsdorf: Feuerwehreinsatz mitten in der Nacht

Anzeige

Die Feuerwehren aus Großröhrsdorf, Kleinröhrsdorf und Pulsnitz eilten in der Nacht zu Mittwoch auf die Radeberger Straße nach Großröhrsdorf. Kurz nach 2 Uhr war hier eine Rauchentwicklung aus einer Küche gemeldet worden. Sofort machten sich die freiwilligen Einsatzkräfte auf den Weg. Vor Ort wurde ein Trupp unter Atemschutz in das Gebäude geschickt, um die Lage zu erkunden. Die Bewohner der Mietpartei hatten das Haus bereits verlassen, sodass für Personen keine Gefahr bestand. Schnell war auch die Ursache für den beißenden Qualm gefunden: Offenbar hatte jemand Essen auf dem Herd stehen lassen, sodass dieses anbrannte. Nach dem Lüften des Gebäudes war für die Feuerwehr der Einsatz beendet, ein Bewohner wurde vom Rettungsdienst behandelt.