Großröhrsdorf: Illegale Müllverbrennung lässt die Feuerwehr anrücken

Anzeige

Die Feuerwehr aus Großröhrsdorf ist am Mittwoch Morgen auf die Lange Straße gerufen worden. Anwohner hatten hier unweit der Eisenbahnstrecke eine starke Rauchentwicklung bemerkt und einen Brand dahinter vermutet. Als die Einsatzkräfte am Ort des Geschehens eintrafen, konntejedoch Entwarnung gegeben werden. „Es handelte sich um eine illegale Verbrennung von Müll“, berichtet die Großröhrsdorfer Feuerwehr auf ihrer Internetseite. Im Beisein von Feuerwehr und Polizei löschte der Verursacher den Brand selbst, Entstand kein weiterer Schaden.