Hochwasseralarm nach Unwetter-Nacht




Ein seltenes Naturschauspiel war in der vergangenen Nacht in Ostsachsen zu erleben. Über mehrere Stunden zuckten grelle Blitze über den Nachthimmel. Diese Dauer eines Gewitters kommt nicht oft vor. Doch nicht nur Blitz und Donner brachte das Gewitter mit sich, sondern auch jede Menge Regen. So kam es, dass vor allem in der Region um Löbau Hochwasseralarm ausgelöst wurde. In Großschweidnitz zum Beispiel stieg das Löbauer Wasser rasch auf das Niveau der Hochwasserwarnstufe 2 an. Und auch im Löbauer Ortsteil Oelsa wurde Wasser zum Problem: Riesige Mengen an Regen strömten über die Felder in das Dorf und überschwemmten den gesamten Ortskern. Die Feuerwehr war stundenlang im Einsatz und mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Auch in der Gemeinde Malschwitz herrscht derzeit Land unter. Sämtliche Ortswehren sind hier an der Hochwasserabwehr beteiligt. Kompletten Straßen und Felder stehen unter Wasser. Für die kommende Nacht werden erneut Gewitter angekündigt. Genaueres Informationen dazu wird es aber erst im weiteren Tagesverlauf geben.