Hoyerswerda: Motorrad kracht in PKW

Der Fahrer (39) eines Pkw Opel Astra hatte die Absicht, aus einer Grundstücksausfahrt in Hoyerswerda nach links auf die Straße aufzufahren. Dabei übersah er einen Kradfahrer (18), welcher die Dresdener Straße (B 97) aus Richtung Bernsdorf kommend mit seiner Aprilia stadteinwärts befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Kradfahrer erlitt dadurch schwerste Verletzungen und wurde durch einen Rettungswagen umgehend ins örtliche Klinikum gebracht. Der Fahrer des Pkw erlitt ebenfalls Verletzungen, die eine notärztliche Versorgung erforderlich machten. Dazu wurde er mittels Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Bautzen transportiert. Er konnte nach der Behandlung nach Hause entlassen werden. Die Bundesstraße mußte an der Unfallstelle für etwa eine Stunde gesperrt werden. Der Gesamtsachschaden wurde auf 8.000 Euro beziffert. (PD Görlitz)