Hubschraubereinsatz weil Polen auf Bahnschiene wandern

Die Bundespolizeiinspektion Ebersbach erhielt am 24.05.16, gegen
11:40 Uhr, die Information, dass sich im Gleisbereich zwischen den
Haltepunkten Demitz -Thumitz und Seitschen zwei Personen im
Gleisbereich aufhalten sollen. Aufgrund der erheblichen Unfallgefahr
wurde sofort eine Streife der Bundespolizei Ebersbach unter
Verwendung von Sonder- und Wegerechten zum Einsatzort entsandt und
ein Hubschrauber der Bundespolizei  angefordert. Wenige Minuten
später stellten die Piloten des Hubschraubers die Personen fest,
setzten kurzerhand zur Landung an und holten die Personen aus dem
Gefahrenbereich. Bei den Personen handelt es sich um zwei polnische
Staatsangehörige, die die Bahnstrecke als Orientierung für ihren
Heimweg nutzten. Über den unbefugten Aufenthalt im Gleis wurde eine
Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. [Quelle: Bundespolizei Ebersbach | Foto: Symbolbild]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen