Junge Mädels klauen Pony von Görlitzer Reiterhof

Anzeige

Zwei neun und 12 Jahre alte Mädchen haben am Sonntagabend in Görlitz für Aufsehen gesorgt. Die beiden Freundinnen stahlen ein Pony, von welchem sie anschließend runterfielen und sich dabei verletzten.

Die beiden Kinder waren nach einem Wochenendausgang am Abend nicht in ihrer Wohngruppe erschienen. Stattdessen zog es sie zu einem Reiterhof an die Geschwister-Scholl-Straße. Hier stahlen sie ein Reitpony aus einer Box. Offenbar wollten die Abenteuerinnen ein wenig ihre Träume ausleben. Doch das Vorhaben ging gründlich schief.

Das Pferd war scheinbar wenig begeistert von der Idee des abendlichen Ausrittes. Die beiden Kinder verloren im Bereich der Zittauer Straße den Halt und stürzten vom Pony zu Boden. Das Reittier ging durch und trabte davon.

In der Fritz-Heckert-Straße fing ein couragierter Bürger den Vierhufer ein und informierte die Polizei. Die Eigentümerin des Pferdes holte es wenig später ab. Die beiden Mädchen kamen in ein Krankenhaus. Die Polizei informierte die Fürsorgeberechtigten über den Reitunfall und hat die Ermittlungen zu dem Pferdediebstahl aufgenommen. [Quelle: Polizei]