Junger Mann wird bei Unfall auf A4 nahe Burkau verletzt




Ein 51-jähriger Opel-Fahrer befuhr den linken Fahrstreifen der BAB 4, um mehrere Fahrzeuge, darunter auch einen Ford Mondeo, zu überholen. Als der Opel Vectra auf gleicher Höhe mit dem rechts fahrenden Ford war, entschloss sich sein 19-jähriger Fahrer plötzlich zum Fahrstreifenwechsel. Dabei beachtete der junge Mann nicht den auf der linken Fahrspur befindlichen Opel. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Vectra geriet in der Folge nach links von der Fahrbahn ab und kollidiert mit der Mittelleitplanke. Gleichzeitig schleuderte der Ford nach rechts und stieß gegen die dort befindliche Schutzleitplanke. Ein 26-jähriger Insasse des Mondeos, welcher hinten links saß, erlitt schwere Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Die unfallbedingten Verkehrsbeeinträchtigungen am Burkauer Berg dauerten bis in den frühen Nachmittag an. [Quelle: Polizei | Fotos: Rico Löb]