Kamenz: Mitten im Forst – Lagerhalle abgebrannt




Im Kamenzer Forst ist am späten Freitag Abend eine alte Lagerhalle abgebrannt. Das Gebäude auf dem Gelände des ehemaligen Mattenwerks stand vollkomen in Flammen, als die Feuerwehr eintraf. Eine starke Rauchentlicklung hatten Anwohner bemerkt und die Kameraden auf den Plan gerufen. Dutzende Einsatzkräfte aus Kamenz, Wiesa, Bernbruch und Deutschbaselitz rückten an, um das Feuer zu bekämpfen. Aus einem nahegelegenen Steinbruch wurde das Löschwasser gefördert und über mehrere Strahlrohre auf die Brandstellen gebracht. Auch ein Hubsteiger kam zum Einsatz, um das Feuer von oben zu bekämpfen. Während der Löscharbeiten stürzten immer wieder Teile der Dachkonstruktion ein. Die große Rauchsäule sorgte selbst in der Nachbargemeinde Elstra für Aufsehen. Besorgte Anwohner aus Prietitz meldeten über den Notruf, dass in ihrem Ort eventuell etwas brennen könnte. Feuerwehr und Polizei prüften den Sachverhalt, konnten letztendlich aber festellen, dass von hier aus die Wolke aus Kamenz gesehen wurde. Verletzt wurde niemand, wieso das Feuer ausbrach ist noch unklar. (RL)