Kamenz: Verletzter bei Streit in Asylbewerberheim

Feuerwehreinsatz im Kamenzer Asylbewerberheim am frühen Donnerstag Morgen. Gegen 4:15 Uhr wurden die Feuerwehren aus Bernbruch und Kamenz-Stadt gerufen, da bei einer Rangelei in der Flüchtlingsunterkunft ein Feuermelder beschädigt wurde und Alarm schlug. Die Feuerwehr stellte die automatische Brandmeldeanlage wieder zurück und konnte wieder abrücken. Doch die Ruhe währte nicht Lange. Gegen 5.30 Uhr gerieten erneut zwei Heimbewohner aneinander. Der Streit war diesmal heftiger, die beiden gingen mit Feuerlöschern aufeinander los und entleerten diese im Gebäude. Dadurch wurde erneut ein automatischer Feueralarm ausgelöst, die Feuerwehr Bernbruch rückte an, um die Anlage zurückzusetzen. Doch diesmal mussten auch Rettungswagen und Notarzt kommen. Einer der Streithähne wies Schnittverletzungen am Oberkörper auf, die medizinisch versorgt werden mussten. Die Polizei nahm sich dem Sachverhalt an und nahm den 23-jährigen Tunesier in Gewahrsam. (RL)

[sam_ad id="2" codes="true"]