Katze stirbt bei Zimmerbrand in Neugersdorf




Feuerwehr und Polizei wurden am Montagnachmittag zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neugersdorf gerufen. Aus bislang unbekannter Ursache stand eine Wohnung in der dritten Etage in Flammen. Durch die starke Rauchgasentwicklung mussten alle Mieter des betroffenen Hausaufgangs aus insgesamt zehn Wohnungen evakuiert werden. Eine 37-Jährige und ihr 11-jähriger Sohn wurden vorsorglich im Krankenhaus Ebersbach untersucht, konnten aber wenig später entlassen werden. Für eine Katze kam leider jegliche Hilfe zu spät, sie starb in den Flammen. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Wohnungen bleiben vorerst unbewohnbar. Alle Bewohner kamen bei Verwandten unter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, ein Spezialist wird zur Brandursachenermittlung eingesetzt. Es befanden sich vierzehn Löschfahrzeuge und 70 Kameraden der Feuerwehren Neugersdorf, Neusalza-Spremberg, Ebersbach, Seifhennersdorf und Walddorf im Einsatz. (Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild)