Klitten: Feuer vermutlich durch Kinder entfacht

Nachdem in Klitten bei Boxberg am Sonntag Mittag ein Feuer an einem Schuppen ausbrach (BP berichtete), ermittelt die Polizei nun gegen zwei Kinder. Ein achtjähriger junge und ein zwölfjähriges Mädchen sollen ein Sofa in Brand gesetzt haben. „Dem Eingreifen eines 44-Jährigen, welcher den Notruf betätigte und versuchte das Feuer selber zu löschen, ist es zu verdanken, das nichts Schlimmeres passierte“, teilte am Abend ein Sprecher der Polizei mit. Das Motiv der Kinder ist gegenwärtig unbekannt. Bei der Einrichtung handelt es sich um ein Kinder- und Jugendheim, welches sich um junge Menschen aus belasteten Lebenssituationen kümmert, die mittel– oder langfristig außerhalb ihres Familiensystems betreut werden müssen. (RL)