Kubschütz: Holzstapel an Wohnhaus gerät in Brand

Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei wurde am frühen Donnerstagmorgen nach Kubschütz in die Nordstraße gerufen. Hier war aus gegenwärtig ungeklärter Ursache ein Holzstapel, welcher sich in der Nähe eines Wohnhauses befand, in Brand geraten. Die eingesetzten Wehren aus Hochkirch, Pommritz, Plotzen, Kubschütz, Breitendorf und Meschwitz mit 41 Kameraden hatten das Feuer schnell im Griff und konnten ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindern. Zur Schadenshöhe liegen derzeit keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (PD Görlitz | Symbolbild)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen