Lichtenberg: Führungsfahrzeug in Dienst gestellt




Die Freiwillige Feuerwehr Lichtenberg hat ein neues Einsatzfahrzeug. Neu ist es zwar nicht ganz, doch es verstärkt ab sofort den Fuhrpark der Kameraden. Diese sind im Katastrophenschutz tätig und stellen den Zugführer für den sogenannten „Löschzug Wasserversorgung I“ im Landkreis Bautzen. Bisher hatten die Einsatzkräfte ihren eigenen Kommandowagen für diese Zwecke genutzt, bis der Landkreis schließlich den Transporter bereitstellte. Dieser kam bisher bei den Kreisbrandmeistern zum Einsatz, wurde hier aber durch neue, geleaste Technik ersetzt. Beim in Dienst gestellten Fahrzeug handelt es sich um einen VW T5 mit Allradantrieb. Der sogenannte Einsatzleitwagen ELW 1 ist mit einer Parallelausstattung von Analog- und Digitalfunk, entsprechenden Arbeitsplätzen, Schrankeinbauten, sowie Notstromaggregat, Halogenleuchten und Feuerlöscher ausgestattet. Im Katastrophenfall kann er deutschlandweit eingesetzt werden.